Mein Schreibtipp im März ist eine Buchempfehlung

Die Worte wollen nicht wie sie sollen? Sie finden keinen Anfang oder empfinden Ihre Texte als langweilig und ungeschickt? Der Roman geht nicht weiter, die E-Mail gerät zu trocken?

Ich empfehle Ihnen das Buch von

Karen Christine Angermayer: Verführung mit Worten. 33 Quickies für kurzweilige Texte.

Der Titel verspricht eine vergnügliche Lektüre und schnelle Abhilfe. Und das Buch hält dieses Versprechen. Ich kaufe mir nur noch selten Schreibratgeber, aber dieser lohnt wirklich.
Die Autorin wendet sich an alle, die etwas mit Worten zu tun haben. Ob E-Mails, Geschäftsbriefe, Werbetexter, Sachbuchautoren oder Literaten, sie baut ihre „Quickies“ so auf, dass Anfänger wie Fortgeschrittene etwas davon haben.

Sie führt 33 Techniken zu allen möglichen Themen von Mentaltraining über Kreativität, clevere Headlines, bis zum Überarbeiten ein. Sie nennt diesen Teil: „Verführung in der Praxis“ und teilt ihn in verschiedene Phasen ein. Auch diese Phasen blieben beim Thema : „Ein paar (Ein)Stellungswechsel vorweg“, „Das Vorspiel“ „Zur Sache kommen“ oder „Die Zigarette danach“. Zugegeben manchmal bleiben die erklärenden Sätze etwas an der Oberfläche, aber es geht schließlich darum (wieder) in den Schreibfluss zu kommen und nicht darum die Technik des Clusterns (als Beispiel) von allen Seiten zu erörtern. Dazu gibt Karen Christine Angermayer immer wieder Hinweise zu weiterführender Lektüre.
Es geht ums schreiben und schreiben beginnt mit einzelnen Worten und nicht mit Nachdenken. Dafür sind die Erklärungen und Übungen aüßerst anregend. Jede einzelne ein Schreibtipp für sich.

Der Wert des Buches liegt im Ausprobieren.

Probieren Sie die 33 Quickies ruhig aus. Sie behandeln alle relevanten Themen im Schreibprozess, auch schwierige wie Logline, die Kurzzusammenfassung oder Humor. Egal ob für einen Sachtext oder einen Roman, ich finde Anfänger wie eingefleischte Texter finden in diesem Buch etwas, das sich lohnt zu wiederholen oder neu zu entdecken.

So beschreibt die Autorin das Schreiben:

„’He walks his talk‘, sagen die Indianer, wenn jemand lebt, was er sagt. Das ist für mich Schreiben. Keine Kopfsache, sondern eine Angelegenheit von Körper, Geist und Seele. Kommunizieren, wer wir sind, was wir hier wollen und was wir wirklich zu geben haben.“

Karen Christine Angermayer: Verführung mit Worten. 33 Quickies für kurzweilige Texte
Verlag: Kösel-Verlag (28. März 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3466308976
ISBN-13: 978-3466308972

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.